Dieses Heilkraut macht Sie schlank & gesund (4 einzigartige Vorteile)

Download (1)

Hallo,

wir möchten Ihnen heute ein sagenhaftes Heilkraut vorstellen, dem Sie mit Sicherheit auf irgendeine Art und Weise schon begegnet sind. Kennen Sie die schmale Sofie oder das Zahnblatt? Nein? Die Rede ist von Salbei oder Salvia officinalis. “Salvare” heißt heilen, und “officinalis” steht für eine arzneilich wirksame Pflanze.
Salbei und sein positiver Effekt auf die Gesundheit sind schon seit Langem bekannt. Im alten Ägypten war Salbei ein Mittel gegen Unfruchtbarkeit, in der Antike wurde es gegen Zahnweh und Verdauungsprobleme eingesetzt.
Heilend wirksam sind die Salbeiblätter. Sie enthalten zahlreiche Stoffe, die der Gesundheit des Menschen zugutekommen:

  • Ätherische Öle (Thujon, Kampfer)
  • Gerbstoffe (Rosmarinsäure)
  • Flavonoide
  • Bitterstoffe (Carnosol)

Es gibt vier Haupteinsatzgebiete für Salbei, die Sie vermutlich nicht erraten würden:

  1. Diese Pflanze hilft bei der Behandlung von Atemwegsproblemen. Die ätherischen Öle hemmen die Vermehrung von Krankheitserregern und schützen somit vor Erkältungen, Heiserkeit und Halsschmerzen. Die Gerbstoffe bewirken, dass sich die Schleimhaut in Mund- und Rachenraum zusammenzieht, was dazu führt, dass Viren und Bakterien schlechter in den Körper eindringen können. Salbei hilft bei Problemen in Mund- und Rachenraum, da die enthaltenen Gerbstoffe Zahnfleischentzündungen entgegenwirken und die Wundheilung im Rachenraum unterstützen.

 

  1. Die Gerbstoffe und ätherischen Öle können gemeinsam übermäßige Schweißproduktion hemmen.

 

  1. Die Bitterstoffe regen Magen, Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse zur Arbeit an und unterstützen so Verdauungs- und Entgiftungsfunktionen.

 

  1. Darüber hinaus wirkt Salbei antimikrobiell und beeinflusst den Blutzuckerspiegel positiv.

Salbei ist also nicht nur optisch schön, wenn es im Garten steht, sondern schmeckt auch gut. Er hat auch durch die vielen Wert gebenden Inhaltsstoffe einen tatsächlichen Nutzen für den menschlichen Körper und darf somit in keinem Haushalt fehlen. Er schützt und unterstützt den Körper an den unterschiedlichsten Stellen vor schädlichen Umweltfaktoren und hilft ihm, wichtige Stoffwechsel- und Entgiftungsfunktionen auszuführen.

 

Fotos (c) Gartenjournal.net und (c) Teekanne.de

Test (c) Bodyfokus.de

2 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s