Wertvoller als die Frucht: Papayakerne gegen Parasitenbefall

Hallo,

trifft es auch auf Sie zu, dass Sie bei den meisten Früchten die Kerne entfernen und entsorgen, anstatt sie mitzuessen?

Papayafruechte

Wir möchten Ihnen heute verraten, warum die schwarzen, leicht scharfen und nach Pfeffer schmeckenden Kerne der Papayafrucht nicht in Ihrem Mülleimer landen sollten und warum diese (fast) wertvoller sind als die eigentliche Frucht selbst:

 

Die Kerne der Papayafrucht bekämpfen nachweislich einen Parasitenbefall im Darm.

 

Die häufigsten Parasitenerkrankungen des Darms werden durch Würmer und Einzeller hervorgerufen, die durch die Aufnahme von Nahrung oder Wasser mit Verunreinigungen, aber auch über den Kontakt mit verunreinigten Materialien (wie z. B. öffentlichen Toiletten, Türgriffen, Einkaufswagen) in unseren Magen-Darm-Trakt gelangen.

 

Während sich die Parasiten in unserem Inneren sehr wohl fühlen und sich immer weiter vermehren, macht sich der Befall allmählich durch Symptome bemerkbar: Typische Beschwerden eines Parasitenbefalls sind ein geschwächtes Immunsystem, Verdauungsbeschwerden, Durchfall, Blähungen und Übelkeit.

 

Aber wie können die Kerne der Papayafrucht helfen?

 

Bereits im Jahr 1959 wurde in Indien eine groß angelegte Studie mit 1722 Kindern zwischen eins und fünf Jahren durchgeführt, deren Darm von Rund-, Faden- und Madenwürmern befallen waren. Durch den Einsatz von Papayakernen konnte das Ärzteteam des Maharaja Yeshwantrao Hospital in Indore die Behandlung erfolgreich in den Griff bekommen.

 

Eine nigerianische Studie aus dem Jahr 2007, die im Journal of Medicine Food veröffentlicht wurde, konnte ebenfalls eine positive Wirkung von Papayakernen gegen Parasiten feststellen. In der Studie erhielten 30 Kinder, deren Magen-Darm-Trakt von Parasiten befallen war, einen Extrakt aus getrockneten Papayakernen und Honig, weitere 30 Kinder erhielten ein Placebo mit Honig. Bei den Kindern, die die Papayakerne erhalten hatten, konnte eine Erfolgsquote in Form eines Rückgangs der Parasiten von 71 bis 100 % verzeichnet werden, und das ohne Nebenwirkungen. Bei der Placebogruppe betrug die Erfolgsquote lediglich 0 bis 15 %.

 

Aber nicht nur im akuten Fall, sondern auch als Prophylaxe können Papayakerne vor Parasitenbefall schützen. Wenn Sie noch mehr tun möchten, um sich vor feindlichen Parasiten und Bakterien zu schützen, sollten Sie Wert auf eine gesunde Ernährungsweise legen. Diese bewahrt Ihre Darmgesundheit und stärkt Ihr Immunsystem, das maßgeblich daran beteiligt ist, Ihren Körper vor einem potentiellen Parasitenbefall zu schützen.

 

 

Foto (c) Gesundleben.de und (c) westafrikaportal.de

Text: (c) Bodyfokus.de

 

1 Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s