Skip to content

NORMAL oder NICHT?

ALKOHOLIKER-/innen

images

Was wir «normal» nennen, ist ein Produkt von Verdrängung, Verleugnung, Isolierung, Projektion, Introjektion und anderen Formen destruktiver Aktion gegen die Erfahrung.
– Ronald D. Laing

Fühlst Du Dich manchmal wie ein Alien unter Menschen oder ein Mensch unter Aliens, wenn Du im Büro sitzt und Deine Kollegen betrachtest, durch die Stadt gehst und die Hektik regiert, am viel zu frühen Morgen in der U-Bahn oder im Bus sitzt und Leute wie Roboter auf festgesurrten Bahnen bewegt zu werden scheinen? Hast Du dann den Eindruck, dass mit Dir oder der Welt etwas nicht stimmt? Oder wirst Du von der Ahnung verfolgt, Dein Leben könnte viel mehr sein als das, was es gerade ist?

Dann ist dieser Text für Dich.

Willkommen beim kleinen Manifest der Nicht-Normalen.

Die Abartigkeit des Normalen

Wir alle haben das Bedürfnis, anders zu sein, etwas Besonderes, speziell und interessant. Einzigartig. Das ist normal. Und es heißt leider nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 933 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: