Skip to content

Glutenfreie Pancakes versus Bauchfett

Kokosmehl. Dieses wird aus Kokosnussfleisch gewonnen, das getrocknet, entölt und anschließend zu feinem Mehl gemahlen wird.

erstaunliche Vorteile, die Kokosmehl liefert

Vorteil # 1: Verdauungsanreger und -regulierer: Durch seinen hohen Anteil an Ballaststoffen (zwischen 42 und 60 %) regt Kokosmehl Ihre Verdauung an. Bei regelmäßigem Verzehr hilft es Ihnen auch bei einer natürlichen Regulierung der Verdauung.

Vorteil # 2: Muskellieferant: Der hohe Eiweißanteil von Kokosmehl (ca. 20 %) unterstützt Ihren Muskelerhalt und Muskelaufbau.

Vorteil # 3: Stoffwechselankurbler und Fettverbrenner: Kokosmehl kurbelt durch die enthaltenen mittelkettigen Triglyceride (MKT), auch mittelkettige Fette genannt, Ihren Stoffwechsel an und fördert die Fettverbrennung. Diese Fettsäuren werden von Ihrem Körper zur Energiegewinnung eingesetzt und nicht in Form von Körperfett gespeichert.

Vorteil # 4: Sattmacher: Kokosmehl hält Sie durch seine Quellfähigkeit (bis auf das 60-Fache) besonders lange satt und bewahrt Sie vor akuten Heißhungerattacken.

Vorteil # 5: Verwendungswunder: Durch seinen etwas süßlichen Geschmack ist Kokosmehl eine perfekte Grundlage für Müslis, Smoothies, Torten, Gebäck, Saucen oder Suppen.

Vorteil # 6: Bekömmlichkeit: Da Kokosmehl gluten- und allergenfrei ist, stellt es eine gute Alternative zu Weizenmehl für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten dar. Des Weiteren ist es viel bekömmlicher als Weizenmehl.

Da Sie nun die erstaunlichen Vorteile von Kokosmehl kennen, möchten wir Ihnen ein einfaches, aber effektive Rezept verraten, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel und Ihre Fettverbrennung ankurbeln können:

Kokosmehl Pancakes

 

images (1)    vegane-pancakes-milchfrei-eifrei-laktosefrei-670370-164x140

Vegane Pancakes – milchfrei, eifrei, laktosefrei, bio Zutaten

Zutaten
400 g Kokosmehl
500 ml Sojamilch, ungesüßt
1 EL Ahornsirup
2 Tüte/n Vanillezucker
3 Tropfen Rum – wenn gewünscht
1 Prise(n) Zimtpulver
2 EL Apfel – gerieben
1 EL Apfelessig
1 Tüte/n Weinsteinbackpulver
GHEE zum Ausbacken

Zubereitung – 4 Portionen

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst alle trockenen Zutaten mischen und anschließend die nassen Zutaten hinzufügen. Alles gut mit dem Schneebesen verrühren. Für ein besonders gutes Ergebnis über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Der Teig kann aber auch direkt verwendet werden. Etwas Pflanzenfett in einer Pfanne erhitzen, kleine Teigportionen in das heiße Fett geben und goldbraun backen, dann wenden und fertig backen.

Es schmeckt kein bisschen, dass Eier oder Milch fehlen. Für alle Nicht-Veganer (ich selbst auch) sei gesagt, dass die Sojamilch, das Apfelmus und das Apfelessig nicht raus schmeckt. Also bloß keine Scheu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: