Beobachtungen

ALKOHOLIKER-/innen

Ja, heute mal wieder ein Rauch- und Alkoholtag. Kennt ihr diese Tage, an denen du überall, wo du hingehst, über viel Alkohol, viel Zigaretten, viele Trinkende und Rauchende quasi fast schon fällst?

Dann gibt es Tage und Wochen, an denen du überhaupt keinen siehst, und auch überhaupt keinen Gedanken hast.

Steht einer hinter mir an der Kasse, 6 L-Flaschen Rotwein (billiges Produkt) im Einkaufswagen, sonst nix.

Boah, 1 Kasse offen, da die anderen alle überholt werden. Ich wollte ihn eigentlich schon vorbei lassen, weil er so unruhig war und so ungemütlich unterwegs. Meckerig und ja Suchtdruck halt. Aber, ich habe es mir anders überlegt. Ich wollte ihn ein bisschen beobachten. Nicht, um einen innerlichen Triumph davon zu tragen, weil „ich es geschafft habe“, nein, auch nicht, „um mich wieder einmal zu bestärken und daran zu erinnern, was für ein armes Schwein ich über 20 Jahre lang war“, nein das war…

Ursprünglichen Post anzeigen 723 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s