Der wichtigste Aspekt des rohen Lebens auf den Geist.

Der wichtigste Aspekt des rohen Lebens auf den Geist.

Bearbeitetes, denaturiertes, gekochest und chemisch
geladenes Essen beeinflusst den Geist
auf subtile, unterschwellige Art und führt zu
denaturierten – unnatürlichen Gedanken und künstlichem Denken.

Die lebenden Nahrungsmittel verbinden dich mit dem
ewiger Verstand der Natur und ihr Leben weist dir deinen Weg.
Rohes lebendes Essen verliert nicht die göttlichen Kenntnisse,
sie dienst der göttlichen Weisheit, über und in deinem Körper, deinen Gedanken und deinem Geist durch seine strukturierten Energiemuster.

Gekochtes bearbeitetes Essen verliert sein göttliches
Energiemuster, sobald es gebrochen, verpackt und erhitzt wird.

Lebendes Essen baut auf und reinigt dein
Blut und dieses reine Blut ist aus
frischen lebenden Früchten, Kräutern, Gemüse, Nüssen und
Samen gemacht. Sie regenerieren und erhellen dich, deinen Geist
und verbinden dich mit dem lebenden ewigen Verstand
der in deinen DNA Anlagen enthalten und gespeichert ist.

Wenn du dich vom Effekt unnatürlicher Essgewohnheiten überzeugen willst, dann betrachte mal, wie und was unsere Welt heute isst.
Kein Tier der Welt hat sich jemals von den Naturgesetzen auf die Weise entfernt. Menschen schon. Die haben das.

Rohe lebende Nahrungsmittel sind ein riesiger Teil von meiner
persönliche Regeneration. Nach einer langen Zeit in meinem Leben
einem “falschen Leben” – übernehme ich und folge schließlich den natürlichen
Ordnungen und der Anordnung der Gottesintelligenz.

Ich vereinfache und entlasse die Gefräßigkeit und das übermäßige Mischen
Von Nahrung nur um des Vergnügens willen, das auch nur aus dem geistigem Verhungern entsteht.

Petra 2016

4 Comments »

  1. Ja, ich merke an mir, dass ich an Tagen, an denen ich ausschließlich Rohkost zu mir nehme, körperlich fitter bin und auch im Kopf aktiver (inkl. „gesunder Gedanken“) und mehr Impulse wahrnehme, aufmerksamer bin.
    Danke für den letzten Satz, besonders für den Denkanstoß, dass unser Essverhalten und unsere Essgewohnheiten mit dem geistigem Verhungern zusammenhängen. Super Input 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s