Clean Eating

Hey Leute, schon mal was von Clean Eating gehört?

Ist Ihnen bewusste Ernährung genauso wichtig wie uns? Kurze Zutatenlisten, natürliche Rohstoffe, Kräuter statt Geschmacksverstärker und so wenig Verarbeitungsschritte wie möglich?
Wenn ja, dann ist Clean Eating genau das Richtige für Sie!
Um Ihnen den Einstieg in die „cleane“ Ernährung zu erleichtern, habe ich die 5 Grundregeln kurz zusammengefasst:

Die fünf Clean Eating Grundregeln für Einsteiger

1.So natürlich wie möglich: Bevorzugen Sie kurze oder gar keine Zutatenlisten. Geschmacksverstärker & Co. sollten darauf nicht auftauchen.
2.Mahlzeiten: Geniessen Sie 5-6 kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt. 3 Hauptmahlzeiten und 1-2 Snacks, wie z.B. einen Shake oder Rohkost.
3.Frühstück: Starten Sie mit einem guten Frühstück in den Tag.
4.Wasser: Trinken Sie 2-3 Liter Wasser pro Tag.
5.Ausgewogenheit: Essen Sie abwechslungsreich und kombinieren Sie Nährstoffe clever.

Sie fühlen sich angesprochen? Übrigens: Clean Eating setzt keine aufwändige Zubereitung voraus. Sie werden nicht täglich stundenlang in der Küche stehen und für den nächsten Tag vorkochen. Clean Eating ist absolut alltagstauglich.

2 Comments »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s