4 Wege, Freude zu haben und Freude zu finden

Wunderbare Seelenfreunde,

An anderer Stelle habe ich schon vor ein paar Wochen über die tiefere Bedeutung hinter meinen Erfahrungen mit Krankheiten geschrieben. Ich habe euch teilhaben lassen, dass mein Körper manchmal „Nein“ sagt, und es ist mein Job, darauf zu hören, und mein Ego beiseite zu legen und meinen Körper in den Planungsprozess einzuschließen

Heute will ich ein bisschen mitteilen und teilen, wie ich glücklichere, gesündere Entscheidungen für mich getroffen und den grössten Teil in der Gegenwart gemacht habe. Wann immer ich diese Strategie  anwende, wenn ich etwas tue, bemerke ich, wie mein Leben reicher wird. Je mehr ich meine inneren Welten und meine äußeren Welten miteinander und füreinander ausrichte, desto mehr Heiterkeit erfahre ich durchweg. Ziemlich grundlegendes Zeug, aber aus vielen Gründen brauche ich unveränderliche Gedächtnishilfen.

Wenn dir das auch so geht, dann lies weiter……….

Lassen deine Freude und deine Glückseligkeit dein Kompass sein
Was würde geschehen, wenn du deine Ideen, Getue, und Gelegenheiten durch den Filter des Glücks laufen lässt? Wenn du deine Augen geschlossen hältst, dich auf deinen Körper konzentrierst und dir diese einfache Frage stellst: Würde das mich erfreuen? Versuche es. Du könntest von der Antwort überrascht sein. Manchmal ist es ein „JA“ aus vollem Körper  mit absoluter Überzeugung, und zu anderen Zeiten ist es ein „zur Hölle NEIN“.

Jedoch haben wir zum größten Teil der Zeit keine Idee. Wir machen weiter, fahren fort, ohne einen Schritt zurück zu gehen, um etwas nochmals durch zu überlegen, nachzuchecken. Leben bewegt sich schnell, erinnere dich immer an die Freude am Weg, und du wirst von den feinen Änderungen überrascht sein, die einfach stimmen und Ausdehnung, Wachstum und eine Erweiterung in deinem Leben erschaffen.

Und wenn du die Freude als Barometer und Kompass weiterhin nutzt, wirst du bemerken, dass es weiter über das JA und NEIN Sagen hinausgeht. Es hilft uns, uns zu erheben, aus dem Meckern, den Urteilen, dem Werten, dem Klatsch und Tratsch zu erheben, den wir über Menschen fällen.. Freude erinnert uns daran, sich Leuten und Projekten zu widmen, die begeistern aber uns nicht müde werden lassen. Freude bittet und erwartet von uns, im Sonnenschein zu sitzen und eine gesunde Mahlzeit in unserer Mittagspause zu essen, und nicht am Schreibtisch oder unter unserem Schreibtisch ein Fast-Food aus dem Becher zu essen. Oder, und das ist sooo! Freude erinnert uns daran, bis zur Essenz zu kommen, wenn wir sie brauchen. Freude hilft uns, immer den Moment zu genießen, anstatt auf einen günstigeren und besseren Moment zu warten.

 

Lasse die Freude dir helfen, anwesend zu bleiben
Neulich fragte mich jemand, was als Nächstes für mich komme, was meine große Vision ist? Ich habe eine Pause gemacht. Ich bin wirklich müde geworden. Dann habe ich wieder meine sogenannte „Freude-Methode“ angewendet und,…..

Meine ehrliche Antwort ging in etwa so………

“Ich bin es gewohnt, auf solche Fragen mit hochfliegenden Absichten und Missionen für den Planeten zu antworten. Wertvolles! Eine Vision ist notwendig, und ich habe viel davon. Aber in Wahrheit habe ich Druck gefühlt, um  Jahr für Jahr an diesen Visionen noch mehr zu arbeiten und noch mehr zu schaffen. Wenn ich meine Absicht vollbracht hätte, würde ich mich seit 30 Sekunden loben und dann die nächste Vision, die nächste Absicht angehen. Wenn ich es nicht geschafft hätte, wäre es natürlich ein Misserfolg gewesen. Oh mein Gott. Ich bin so gewöhnt an dieses Drama.

Aber, halt – stopp – und es gelingt mir jetzt.

Hört zu: „Für mich ist das nächste wichtige DING, das zu tun ist, dass ich mein Bestes im gegenwärtigen Moment gebe. Und es liegt an dir, dieses mir gleich zu tun, und Spaß zu haben und meiner Freude zu folgen und sie mit mir zu teilen.”

Ich habe meinem Freund erklärt, dass diese Annäherung an meine Visionen auch noch Raum für aufregende Projekte wie meine Bücher dieses Jahr lässt, oder die eine oder andere Charity Mission, die ich auf eine große Weise unterstützen will.

Es bedeutet aber auch, dass ich mich in Zukunft nicht mehr in diesem Seifenschaum von Zukunftsvisionen verlieren will und dadurch die gegenwärtige Magie verpasse.

 

Lass deine Freude langsam vor sich hin köcheln, wie einen guten Eintopf

 

Wenn ich mich weitere auf die Freude konzentriere, wird auch meine Vision und mein damit verknüpfter Erfolg immer größer werden, der zuweilen auch ein bisschen erschrecken kann. Werde ich einen Termin verpassen müssen, oder am Budget schrauben? Oder im schlechten Fall, werde ich meinen Ehrgeiz verlieren und aufhören müssen, mich zu sorgen?

Ich meine, lasst es uns angehen, es gibt viel und genügend zu tun, was uns Freude bereitet und Freude verbreitet. Und wenn wir nicht in einer Lotterie gewinnen, werden wir wahrscheinlich auch einige Kompromisse schließen müssen. Aber wenn ich auf die zwei Wege blicke, wie die Freude und das Licht mein Leben informiert, dann begreife ich sehr schnell, dass,  wenn ich diesem schönen Kompass vertraue, er mir helfen wird und immer mehr Menschen infizieren wird, die dann auch immer mehr zu Glück werden.

Wir ändern unsere Firmenstrategie, heute, und der Grund dafür ist, dass ich genau diese Idee nach Hause steuern will in einen sicheren Hafen, das ist meine Devise. Das langsame Kochen der Eintopfes, gegen die in Äußerlichkeiten brodelnde Masse.

Und hier kommt die Erklärung, was es bedeutet:

Wenn ich den ganzen Tag in der Küche stehe, um einen Eintopf zu kochen, unbändige Zeit für Hacken, Rühren, Kochen und Geld ausgebe, wird das Essen heute wirklich so unfassbar gut sein,  dass ich wahrscheinlich Freunde dazu einladen werde, die Mahlzeit zu mit mir zu genießen. Diese Energie erzeugt noch mehr Energie.

So habe ich meine Familie und engsten Vertraute gefragt: Wollen wir uns Zeit nehmen, und eine gute, zufriedenstellende Mahlzeit schaffen, die wir alle genießen werden? Oder wollen wir Fast-Food kochen? Das Biest füttern? Die Maschine voll stopfen? Wir könnten weiter machen, als eine normale Arbeit, als ein Job, der zu tun ist, oder aber wir können mit Freude, Licht und Liebe leben und uns der Vision somit in Leichtigkeit weiter annähern. Es hängt  davon ab, wie wir wieder auftauchen. Sicher, manchmal gibt es keine andere Möglichkeit und keinen anderen Weg, um eine Aufgabe „mit nicht so viel Spaß“ zu erledigen, aber wir können immer noch versuchen, dabei klug zu handeln, um auf diesem Weg doch noch die eine oder andere Freude zu erschaffen. Dieser ganze Prozess hilft uns, machbare Ziele zu setzen und eine Umgebung zu schaffen, wo wir uns alle zur Liebe und Leichtigkeit erheben und erfolgreich sein können.

Lass deine Freude beginnen und wachsen und starte damit, zuzuhören, hinzuhören…
Anstatt alles sofort zu ändern, versuche zuerst, dich in die Freude fallen zu lassen. Finde etwas, das dir Freude macht. Erlaube dir, diese neue Art des Umgangs mit deinem Leben, mit der Zeit wachsen zu lassen. Dein Leben wird dadurch zu immer mehr Raum (dafür), um sich neuen Entscheidungen freudiger anzunähern und anzupassen.

Wenn du beginnst, ein Freudenbarometer zu verwenden, wirst du nicht immer wissen, wie sich Dinge entwickeln, wo sie herkommen und wo sie hingehen. Aber das ist völlig in Ordnung. Es ist eine Übung im Hören, im Zuhören was an Informationen nahe des Lichts auf dich warten. Während einige meiner so genannten Fehler natürlich daher gekommen sind, dass ich meinen Instinkten nicht vertraut habe, habe ich natürlich auch viele Wege genommen, die nicht von Heiterkeit und Freude begleitet waren.

So beobachte dich mit großer Disziplin, damit die Freude in deinem Bewusstsein bleibt. Mache regelmäßig im Laufe des Tages einen Checkup. Beginne damit. Tue es regelmäßig. Und du wirst sehen, es wird immer leichter.

Bleibe offen und beobachte die Zeichen deiner Laune und Stimmung in deinem Körper. Die Zeichen sind vor und in dir und wenn sie ignoriert werden, richtig, kann dieses geschehen: Husten, Schnüpfeln, Fieber, Schmelzen, Panikattacken, Schreien, Niedergeschlagenheit, Erschöpfung, und zwar in voller Ladung, und du wirst dich schlechter fühlen, als ein Betrunkener, der auf der Straße liegt und viele andere Beispiele fallen mir hierzu ein.

Jetzt liegt es an dir, es ist deine Entscheidung.

Was zeigt dein Freudenbarometer an- insgesamt – ist es hoch oder niedrig? Wenn es, hoch ist, dann Glückwunsch! Wenn nicht, was könntest du jetzt, sofort tun, um eine kleine Anpassung vorzunehmen, die etwas mehr Freude in dein Leben bringt? Jetzt, heute, sofort?

Ich wünsche dir dazu Frieden, Freude & Entzücken,

 

12548925_1082583211773581_2737127222418533561_n

 

10 Comments »

  1. Freudenbarometer – wiederum, wunderbarer Beitrag, jeder Satz, … einfach hinspüren, inspirieren lassen, .. ja hier hab ich mich auch gefunden: Lass deine Freude beginnen und wachse…. anstatt alles sofort zu ändern, … in die Freude fallen lassen… bin grad ganz berührt … überhaupt dein Blog – sensationell, herzliche Gratualion… ich folge gerne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s